Updates mit Pizza

Heute Nacht werden ein paar der Hauptserver auf den aktuellen Stand gebracht. Bis dahin installieren wir Updates der JTL-Wawi für Kunden und vergnügen uns mit einer Hackfleisch-Ei-Mais-Schinken-Salami-Käserand-Pilze-Pizza 🙂

Nachteinsätze sind sooo doof gar nicht (ab und an).

20161123_1911161

Schulungsvideos, kurze Fehlerbeschreibungen via Desktop-Screencast?

Ja, für die verschiedenen „ScreenCast“-Aufgaben in einem Office gibt es ne schnuckelige OpenSource-Software mit dem Namen CamStudio. camstudio

Link: http://camstudio.org/

 

Werkzeug für Azubis

Jeder Azubi bekommt nach der Probezeit vernünftiges Werkzeug für den mobilen Einsatz. Zu aller erst die Basis: Ein Mobiltelefon.

Natürlich komplett inklusive Flatrate-Tarif und Zubehör–Schnick und Schnack. Sinn dahinter ist, dass die Azubis lernen, mobile Geräte ordentlich einzusetzen, als mobiler Hotspot für den Laptop oder das Surface, damit man auch unterwegs auf dem aktuellen Stand ist und informiert bleibt. Fernwartung, Servermanagement von Unterwegs, Notfall-Einsatz, Bereitschaftsdienst – es gibt genug Gründe für gutes mobiles Werkzeug. Und „früh übt sich“, wer mal IT-Fuzzi sein will.

JTL und LS-POS auf der Spielemesse

Es lebe UMTS und unsere Cloud.

Schweizerische v11 zu JTL-Wawi wandeln

Die Schweizer haben v11-Dateien zum Online-Zahlungsabgleich. Die JTL-Wawi kennt die nicht. Dafür haben wir einen ersten Konverter geschrieben. Man gibt ihm einfach eine v11-Datei und erhält eine CSV-Datei, die man dann via Ameise importieren kann, um der JTL-Wawi die Zahlungseingänge mitzuteilen.v11toCSV-Screenshot

Die erste Version ist nach Installation 90 Tage lauffähig. Wir werden noch einige weitere Funktionen einbauen (z.B: automatischer Verzeichnisabgleich, Auto-Starten der Ameise etc.) Wir bitten um ausgiebiges Testen und Feedback hier in die Kommentare oder an support@cmo.de

Der Aufruf kann entweder über die grafische Oberfläche durch Doppelklick auf die .exe oder über die  Befehlszeile stattfinden.

Die Kommandozeile lautet:  V11toCSV.exe C:\Pfad_zur_V11-Datei.v11

Die Ausgabe erfolgt dann im gleichen Verzeichnis nur mit der Endung .csv

 

 

 

Buttons für die Spielemesse

Wir sind vom 17.11. bis 20.11. auf der Stuttgarter Spielemesse. Nicht als IT-Firma, sondern mit einem kleinen Brettspiel, mit dem wir Groß und Klein begeistern. Und damit es was zum anstecken gibt, bastelt einer der Azubis während seltener Leerzeiten ein paar Whacky-Wit-Buttons.

Buttons pressen mit Azubi

Buttons pressen mit Azubi

Die Bücher für die Azubis sind da.

Rund 160 Euro für ein paar Bücher 🙂 Meine Güte. Aber nun haben die Azubis wenigstens jeder für sich eigenen Bücher statt Leihgedöns von der Berufsschule 🙂

IT-Systemfuzzi-Bücher

 

Zwangs-Backup bei JTL-Wawi abschalten

Ab und zu passiert es, dass das automatische Backup, das beim Upgrade der JTL-Wawi zwangsmäßig durchgeführt wird, nervt. Sei es, weil es einen Fehler bringt oder weil man einfach experimentell etwas ausprobieren will.

Das zwanghafte Backup vor dem Datenbank-Upgrade lässt sich mit einem kleinen SQL-Statement im SQL Management-Studio ausschalten:

Damit verlangt die JTL-Wawi beim Upgrade nicht mehr nach einem vorigen Datenbank-Backup.

Datenbank-Backup deaktivieren in JTL-Wawi

Neue Version des EU-Cookie-Plugins für JTL-Shop4 und PHP 7.0

Der neue ionCube-Loader für 7.0 ist erschienen und somit können wir nun auch allen Freunden unseres EU-Cookie-Plugins eine neue Version zur Verfügung stellen:

Bisher ist die Zahl der „freiwilligen Spenden“ im Verhältnis der Downloads extrem frustrierend. Gerade einmal drei (!) Leute haben sich dazu hinreißen lassen, einen Kleinbetrag von im Schnitt 7 Euro zu geben.  Aber wir glauben auch weiterhin an das Gute im Menschen 🙂 Wer also etwas geben will schickt uns etwas via PayPal an paypal@cmo.de.

Die Installationsanleitung findet sich weiterhin hier.

 

Neue Leistungsmerkmale bei JTL-Wawi in der Cloud.

Wir haben heute die Leistungsmerkmale unserer JTL-Wawi Angebote angepasst. Ab sofort können Microsoft Office Standard-Lizenzen direkt über das Kundencenter zum Tarif dazu bestellt werden. Ab dem Pro-Tarif können nun Festplatten-Speicherplatzerweiterungen bis zu einem Terabyte hinzu gebucht werden. Damit erfüllen wir die Kundenwünsche nach größeren Speicherplatzkontigenten. Selbstverständlich werden die Erweiterungen als sauschnelle SSD bereit gestellt. business man point virtual buttons in server room